Sulz Neckar und Glatt: Stadt Sulz am Neckar

Seitenbereiche

Sulz Neckar und Glatt

Hauptbereich

An Neckar und Glatt

39 km | 3,0 Stunden | Aufstieg: 320 m

Von Sulz ausgehend, führt diese Tour entlang des Neckars nach Aistaig, dann aus dem Neckartal aufsteigend nach Hochmössingen und Weiden. Wieder absteigend ins Glatttal, geht es durch Hopfau und Glatt zur Mündung der Glatt in den Neckar und von dort über Fischingen im Neckartal wieder zurück nach Sulz.

  • Startpunkt: Sulz - Bahnhof
  • Sehenswürdigkeiten: Waldhornbürcke, Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt, Ruine Wehrstein
  • Weitere Infos, Karten und Downloads finden Sie hier.

Kultur- und Museumszentrum Schloss Glatt

In Sulz-Glatt befindet sich das beliebte Kultur- und Museumszentrum. Im Schloss Glatt bieten  gleich vier Museen ein abwechslungsreiches Erlebnis

  • Im Blick­punkt des Schloss­mu­se­ums im Ost­flü­gel des Schlos­ses steht das Ver­hält­nis der Herr­schaft zu den Un­ter­ta­nen.
  • Das Adels­mu­se­um im Ost­flü­gel des Schlos­ses ver­an­schau­licht die Le­bens­for­men des Adels in Mit­tel­al­ter und frü­her Neu­zeit.
  • Die Ga­le­rie Schloss Glatt ist Kunst­mu­se­um und Aus­stel­lungs­in­sti­tut; sie ver­steht sich als Schau­fens­ter der Kunst in der Re­gi­on.
  • Das Bau­ern­mu­se­um in der Zehnt­scheu­er gibt einen Ein­blick in den länd­lich-bäu­er­li­chen All­tag in den Dör­fern der Re­gi­on.

Tipp: Fotos von zahlreichen Sehenswürdigkeiten, virtuelle Rundgänge und Webcams finden Sie bei #sulz360

Direkt im Schloss befindet sich das „Cafè Lazuli“ mit einzigartigem Ambiente, gegenüber das „Café im Schloss“, das für seine großen Kuchenstücke weithin bekannt ist. In naher Umgebung befinden sich weitere Gastronomie- und Hotelbetriebe sowie der Schlossgarten mit anschließendem Minigolfplatz und Kiosk.

''